Nutze Hashtags aber wie?

Hashtags helfen Nutzern, aus Millionen von Beiträgen genau die Inhalte zu finden, die sie interessieren.

Damit deine Bilder gesehen werden, solltest du lernen, Hashtags klug einzusetzen. Hier ein paar Instagram Tipps, wie du Hashtags am besten einsetzt:

  • nutze um die 10 Hashtags: Zehn ist die magische Grenze, wenn es um Hashtags geht, weniger und dein Post erreicht nicht genügend Nutzer, mehr und dein Post wirkt wie Spam.
  • Hashtag-Tools sind deine Freunde: Tools wie Hashtagify oder All Hashtag helfen dir dabei, Hashtags passend zu deinen Inhalten zu finden und sind darüber hinaus kostenlos!
  • schau auf die Konkurrenz: Sicherlich gibt es erfolgreiche Instagramer, zu denen zu aufschaust und die ganz ähnliche Inhalte produzieren wie du. Sie solltest du als Vorbild nehmen und stets versuchen, noch hochwertigere oder kreativere Bilder und Videos zu posten.
  • setze spezielle Hashtags ein: Mit speziellen Hashtags meinen wir etwa Hashtags wie #follow oder #likeforlike. Gerade am Anfang deiner Instagram-Karriere helfen dir diese Hashtags, mehr Interaktionen auf deinen Beitrag zu bekommen. Übertreib‘ es aber nicht und beschränke dich auf ein oder zwei dieser Hashtags pro Post, um nicht als Bettler zu gelten.

Hashtags verstecken

Wenn du mehr als 10 Hashtags in deiner Beschreibung unterbringen willst, läufst du Gefahr, als Spammer dazustehen. Stattdessen solltest du auf zwei kleine Tricks zugreifen:

  • Blende die Hashtags aus: Sobald du deine Hashtags am Ende deines Posts deines Posts platzierst und mit ein paar Punkten abtrennst, wird sie Instagram ausblenden. Etwa so:Das ist ein Beitrag. . . . #wowgallery #love #pleasefollow
  • Nutze die Kommentar-Sektion: Poste deine Hashtags ganz einfach in den ersten Kommentar. Übertreibe es jedoch auch hier nicht mit der Anzahl an Hashtags, denn ausblenden lassen sich die Hashtags in der Kommentarspalte leider nicht.

Leave a Reply